Oktober 2019 | Berufsfachschule Holztechnik

Ein "Verwöhnmobil" für alle Sinne

snoezelen wagen bf 01

Im Rahmen eines Schulprojektes entwickelten Schüler der Berufsfachschule für Holztechnik nach der Idee des Lehrers Marc-Oliver Werner ein Verwöhnmobil („Snoezelenwagen“), welches auf die Bedürfnisse alter und pflegebedürftiger Menschen abgestimmt wurde. Im fachpraktischen Unterricht wurde das „Verwöhnmobil“ im Zeitrahmen von drei Monaten als komplettes, individuelles und bedarfsgerechtes Möbelstück gefertigt.

Patricia Kneppeck als Leiterin des Eugen-Maurer-Hauses  freut sich über das gelungene Projekt mit dem Berufskolleg am Haspel. Die älteren Menschen können den "Snoezelenwagen" mit allen Sinnen erfahren - optisch, haptisch, es gibt etwas zu hören und sogar zu schnuppern. 

Das Projekt wurde von dem Verein "Lebensherbst e.V." finanziert. Zur Ausstattung des mobilen "Snoezelenwagens" gehören unter anderem ein CD-Player, ein Projektor für Lichteffekte, ein Aromavernebler, Lichterketten, verschiedenfarbige Tücher und Massagebälle.

>> zum Zeitungsartikel

Foto: © Bastian Glumm

schueler online
 
spaceryoutube klspacer   facebook kl   
 spacer
oracle academy
spacer
hwk
spacer
ihk
spacer
bundesagentur fur arbeit
 spacer
  bibb
 spacer
  logo etwinning
 spacer
  erasmus
 spacer
moodle
 spacer
zdi
 
 jobboerse
 spacer
  jobcenter